Die letzten Tage von Paris

Paris, 1944. Eine Liebe in Zeiten der Barbarei und die Schicksalstage einer Stadt. Dramatisch, ergreifend, bewegend. Eine kleine Erzählung über große Helden im Widerstand, die auf einer wahren Begebenheit beruht.
Paris unter der deutschen Besatzung. Während die Alliierten auf breiter Front anrücken, gibt Hitler Befehl, die französische Hauptstadt dem Erdboden gleich zumachen. Zwei Résistance-Kämpfer, Irène und Bertrand, sind bereit, ihr Leben und ihre Liebe zu opfern, um die Barbarei zu vereiteln. Ziel ihres Anschlags ist SS-Führer Oberg, ein fanatischer Nazi mit einer Schwäche für schöne Frauen. Doch ihr Plan wird verraten – ein Wettlauf mit der Zeit beginnt …

Erscheinungsdatum
02.10.2013
Erstveröffentlichung
ISBN E-Book
9783943824513

Empfehlungen

Folge V des 17-bändigen Kreuzzug-Epos »Die Kinder des Gral«
Folge XIII des 17-bändigen Kreuzzug-Epos »Die Kinder des Gral«